Zurück

Wülfrath Schattenspieler live @ WüRG 05.12.2015

WüRG, Wülfrath

Support: Ride the Bullet

Hallo Freunde und Jünger des Darkrocks,

selten hatten wir so viel Energie wie an diesem Abend, es hat mordsmäßig gerockt und es war herrlich, soviele begesiterte Gesichter gesehen zu haben. Das neue Setup stimmt, auf zu neuen Ufern.

Wir danken der WüRG für das Rund-um-Sorglospaket, wir kommen gerne wieder. Und natürlich danke an die Jungs von RIDE THE BULLET, die einen richtig guten Job als Anheizer hingelegt haben.

Unserem Tongott Guido ist ebenfalls angefixt, so dass dieses mal ein kleiner Review aus Blick des Mischpultes folgt ... Danke Meister für die erfrischenden Worte. Denn wer Guido kennt, der weiss, dass er schonungslos offen und ehrlich ist und im Regelfall nicht an konstruktiver Kritik spart ;-)

CU next Time live on stage ...

MAiTRE

Mann, war das mal wieder nötig, mit den Schattenspielern auf der Straße zu sein!

Zwei Gigs innerhalb von einer Woche. Die Wechsel in der  Besetzung und die  neuen Songs haben die  Schattspieler in eine höhere Umlaufbahn geschossen.

Der Gig im Wirtschaftswunder war schon eine gute  Überraschung: schmerzfreier Auf- und Abbau, eine für diese Hundehütte akzeptablen Sound und ein leckeres  Catering. Katies Stimme ist anders als  Daves Stimme und gibt den Songs eine Frische. Olis Bass lässt erkennen, dass er von der Gitarrenseite her kommt.Der Sound aus dem Kemper-Amp lässt sich gut in das Gesamtklangbild mischen.

Der Gig im  Würgerhaus begann mit einer nicht so netten  Überraschung: ein Digitalpult von Behringer  (WüRG). Das restliche Technikbesteck war aber ohne Fehl und Tadel. Dank Unterstützung von Airbag fluppte die  Mischerei aber flüssig. Das Licht von Tusch war ausgezeichnet. Auch hier gilt mein  Dank der Theken-und Küchenbesatzung.

Die Performance und Bühnenpräsenz hier, schoben die Latte noch ein Stück nach oben. Kati schien sich frei gespielt zu  haben und gab die Frontsau. Perfekt!

Und endlich habe ich auch  zwei Backingvocals auf dem Pult aufliegen, die sich lohnen, in den  Mix integriert zu werden.

FAZIT: Zwei herausragende Gigs einer runderneuerten Band. Gerne mehr davon.

Euer  Darktonkutscher